We also offer English courses here:
Live Learn Breathe Spanish and Catalan

Tel (0034) 677593444

Willkommen

Leben in einer spanischen oder katalanischen Gastfamilie mal anders!
Wohne bei einem ausgebildeten Spanischlehrer oder Katalanlehrer und seiner Familie, lerne jeden Tag Spanisch oder katalan und nimm am kulturellen Leben Barcelonas teil!
Völliges Eintauchen in die spanische oder katalanische Sprache in Barcelona!

Jetzt anmelden

Zusätzliche Aktivitäten

Neueste Blog News

Wer ist online?

Momentan sind 0 Benutzer online

Kulturelle Ausflüge

Gruppe A, Kostenpflichtig – Gruppe B, Eintritt frei

Wähle 2 Ausflugsziele: 1x aus Gruppe A & 1x aus Gruppe B.

„Paseo de Gracia“ und Eintritt für „La Pedrera“ (Gruppe A)

Du liebst Shopping? Dann wirst du begeistert sein! Eines der wichtigsten Einkaufsviertel Barcelonas mit herausragenden architektonischen Meisterwerken der Stadt. Es ist eine geschäftige Einkaufsmeile und wird heute als eines der teuersten Pflaster Barcelonas gehandelt.

Eintritt für “La Pedrera” - 15€
Fahrtkosten: einfache Hin- und Rückfahrt mit der U-Bahn – Zone 1 – 1.85€

 

Das Gotische Viertel und Eintritt für das Picasso-Museum (Gruppe A)

Das Zentrum der Altstadt von Barcelona ist ein Mix aus mittelalterlichen, römischen und modernen Einflüssen. Das Barri Gòtic besteht aus einem Labyrinth aus kleinen Gassen, von denen viele in offene Plätze münden.

Eintritt für das Picasso-Museum (einschließlich der Sonderausstellung) – 11€
Fahrtkosten: einfache Hin- und Rückfahrt mit der U-Bahn – Zone 1 – 1.85€

 

 

 

 

„La Sagrada Familia“ (Gruppe A)

Übersetzt heißt es “Die heilige Familie” und bezieht sich auf die einzelnen Türme der Kirche – ein wunderbares Beispiel der Architektur von Antoni Gaudí. Der Bau dieser kolossalen Kirche begann bereits 1882 und ihr Fertigstellungstermin wird auf 2026 geschätzt!

Eintritt für "La Sagrada Familia” - 14,30€
Fahrtkosten: einfache Hin- und Rückfahrt mit der U-Bahn – Zone 1 – 1.85€

 

 

 

 

Fußballstadion des FC Barcelona und Eintritt für das Fußballmuseum (Gruppe A)

Camp Nou ist schon seit 1957 die Heimat des FC Barcelona. Mit 99.354 Plätzen ist es das größte Stadion bezüglich der Kapazität. Lerne das Museum kennen und erfahre etwas über die Geschichte und Werte, die Barca zu mehr machen „als nur einen Club“.

Eintritt für Camp Nou – 22€
Fahrtkosten: einfache Hin- und Rückfahrt mit der U-Bahn – Zone 1 – 1.85€

 

 

 

 

„La Rambla”, „Plaza Real” und Eintritt für das Wachsmuseum (Gruppe A)

Nicht nur beliebt bei Touristen, sondern auch bei Einheimischen – eine von Bäumen gesäumte Fußgängerzone mit menschlichen Statuen, Kiosks und vielen Souvenirgeschäften. Verbunden mit der Plaça Catalunya, ist sie wohl die moderne Tagesstätte der Stadt.

Eintritt für das Wachsmuseum – 15€
Fahrtkosten: einfache Hin- und Rückfahrt mit der U-Bahn – Zone 1 – 1.85€

 

 

 

 

„Montjuïc” und Eintritt für die „Fundació Miró oder „Caixa Forum” Ausstellungen (Gruppe A)

Erlebe atemberaubende Blicke auf die Stadt! Von hier aus hat man einen Blick über den Hafen der Stadt, direkt unterhalb gelegen; auf das Olympiastadion; den Palau Nacional mit seinen Springbrunnen und die Festung Montjuïc.

Eintritt für “Fundació Miró” - 10€
Fahrtkosten: einfache Hin- und Rückfahrt mit der U-Bahn – Zone 1 (inkl. Seilbahn) – 1.85€

 

 

 

 

„El Tibidabo” und Eintritt für den Vergnügungspark (Gruppe A)

Er bietet einen Blick über die Stadt und die umliegende Küstenlinie – aus der Vogelperspektive. Sowohl die katholische Kirche, als auch der Vergnügungspark und der Fernmeldeturm sind meistens von der Stadt aus sichtbar.

Eintritt für den Tibidabo Vergnügungspark – 25.20€
Fahrkosten: (inkl. U-Bahn, Straßenbahn, Bus und Seilbahn) ca. 18€

 

 

 

 

„Montserrat“ und Eintritt für das Kloster (Tagesausflug) (Gruppe A)

Das Kloster ist Kataloniens wichtigster religiöser Zufluchtsort und viele Gruppen junger Leute aus Barcelona und aus ganz Katalonien unternehmen mindestens einmal im Leben eine Nachtwanderung zum Kloster, um den Sonnenaufgang von den Höhen des Montserrat anzuschauen.

Eintritt – 0€
Fahrtkosten: (inkl. Seilbahn) – 23.10€

 

 

 

 

„El Palau de la Música” und Eintritt für die Kathedrale (Gruppe B)

Die gotische Kathedrale des Heiligen Kreuzes und St. Eulalia ist Sitz des Erzbischofs von Barcelona. “El Palau de la Música” ist ein Konzerthaus im modernen Stil und dessen einzigartige Decke muss man gesehen haben!

 

 

 

 

„La Barceloneta” und Eintritt zum Hafen und Strandbesuch (Gruppe B)

Barceloneta ist bekannt für seinen Sandstrand (namhaft in Don Quichotte, Buch 2) und seine vielen Restaurants und Nachtclubs entlang der Promenade. Barceloneta war früher das alte Fischerviertel.

 

 

 

 

„El Arc de Triomf” und Eintritt für „El Parc de la Ciutadella” (Gruppe B)

Dies ist ein wunderbarer, entspannender Spaziergang. Du gehst vom Arc de Triomf, 1888 erbaut, eine breite, von Bäumen gesäumte Fußgängerzone hinunter und kommst zum Park de la Ciutadella. Der Park umschließt einen See zum Bootsfahren, ein Mammut und den Zoo der Stadt. Bei schönem Wetter, was meistens der Fall ist, ist dieser Teil der Stadt einen Ausflug wert.

 

 

 

 

„El Park Güell” (Gruppe B)

Auf einem Hügel gelegen, der Gartenkomplex mit Architekturelementen – geschaffen von Antoni Gaudí. Ein interessanter Besuch, bei dem du dich mit der Kunst auseinandersetzen kannst.

 

 

 

 

 Stadtteil „Gracia” (Gruppe B)

Gracia ist ein Stadtviertel Barcelonas. Früher war es eine Stadt für sich, aber heute ist es ein Stadtteil Barcelonas. Gracia ist berühmt für sein schickes, cooles und szenisches Flair. Du wirst über viele offene Plätze und schmale Straßen wandeln und die weltoffene und jugendliche Atmosphäre genießen – ganz ohne großen Touristenstrom.

 

 

 

 

„La Sagrada Familia” von außen (Gruppe B)

Man zahlt zwar für Barcelonas berühmtestes Wahrzeichen Eintritt, doch es von außen zu betrachten, kostet nichts. Ich persönlich bin nicht der Meinung, dass der Besuch von innen viel Wert ist – das Museum ist nicht sonderlich interessant (es sei denn, du interessierst dich sehr für Architektur) und es gibt schönere Aussichten auf die Stadt als von den Dächern der Kirche. Aber natürlich steuert der Eintritt erheblich der Fertigstellung der Kirche bei (nach über 120 Jahren bisher), aber wenn dein Budget knapp ist, dann kannst du immerhin 90% des Wahrzeichens von der anderen Straßenseite aus bewundern.

 

 

„la Rambla”, “Boqueria" Markt und “Plaça Reial” (Gruppe B)

In unmittelbarer Nähe der Rambla findet sich der „Boqueria“ Markt, einer der buntesten und belebtesten Plätze in Barcelona, auf dem sich das spanische oder katalanische Gemeinschafts- und Lebensgefühl wiederspiegelt. Menschen kommen hier her, um einzukaufen, etwas zu essen oder einfach nur um sich zu unterhalten. Läufst du die Ramblas, nebenbei die menschlichen Statuen bestaunend, weiter hinab, dann gelangst du zur Placa Reial. Man sagt, dies ist das touristische Herz der Stadt, denn hier findest du Menschen aus aller Welt.